Startseite: Limmat Sharks Zürich.

Geschäftsführer für die Limmat Sharks

Am 16. September 2016 hat Markus Suter seine Stelle als Geschäftsführer der Limmat Sharks Zürich angetreten. Er hat neu die operative Gesamtverantwortung im Verein. [Kommunikation lesen]

Ausserordentliche GV 2. September 2016

Am 2. September fand die ausserordentliche Generalversammlung der Limmat Sharks Zürich statt. Die Versammlung hat alle gestellten Anträge abgelehnt. Ebenfalls wurden Zwischenberichte über die Finanzen und die Weiterentwicklung eines sportlichen Konzeptes präsentiert. Das Protokoll wird demnächst publiziert.

Die Limmat Sharks Zürich sind einer der führenden und erfolgreichsten Schweizer Schwimmvereine.
Auf den 1. August 2016 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

Trainerassistent/in Elite (50-75%)

Details zur Stelle gibt es in der Ausschreibung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Veranstaltungen

Clubmeisterschaft 2016

RanglisteZwischenranglisten

Alle Veranstaltungen der Limmat Sharks Zürich unter
http://limmatsharks.com/veranstaltungen/

Vorschwimmen

Das nächste Vorschwimmen der Limmat Sharks findet am 3. Dezember 2016 im Hallenbad Oerlikon statt.
[Gruppenkriterien Nachwuchs – Anmeldung]

Schwimm-News Limmat Sharks

31.10.2016 – 37. Internationalen Sprintpokal in Ravensburg

Sie kam, schwamm und siegte! Lea Harrison holt 7 Goldmedaillien am 37. Internationalen Sprintpokal in Ravensburg.

07.11.2016 – Rekordflut für die Sharks bei der VM Jugend Qualifikation

Sehr erfolgreiche verlief für die Limmat Sharks die Jugend-VM Qualifikation in Bülach. Mit insgesamt 7 Teams aus den Jahrgängen 2001-2005 traten die Sharks in diesem Jahr als grösste Mannschaft an und konnten durch sehr gute Ergebnisse und einer Bestzeitenquote von fast 80% überzeugen.

  • Kidsliga Teil 1 Meilen (2016)

01.10.2016 – Kidsliga Teil 1 in Meilen

24 Buben und 12 Mädchen der Gruppen Sharkies und Nachwuchs 2 haben letzten Samstag in Meilen am ersten Teil der Kidsliga teilgenommen, unter der sicheren und leidenschaftlichen Leitung von Nikoletta und Theo. Neben „traditionellen“ Wettkämpfen wie 25 und 50 Meter Freistil, Rücken und Brust waren je nach Alter auch „Übungswettkämpfe“ vorgesehen, wo verschiedene technische Teile eines Wettkampfes unter der Lupe gesetzt wurden.

Mehr Beitrage auf unserem Blog.