Die Sharks gewinnen 8 der 12 Cup-Pokale!

Zum Saisonstart standen am letzten Samstag 63 Limmatsharks auf den Startblöcken des internationalen Zimmerberg-Cups in Wädenswil und massen sich auf der Kurzbahn gegen 15 Schwimmclubs aus der Schweiz und Deutschland.

Das Shark-Team bestand aus Athleten von Jahrgang 1997 bis 2010, aber ob Sharkies, Nachwuchs, Juniorengruppe oder Elite, sie alle waren auf der Jagd nach den Medaillien und den Cup-Pokalen.

Die jüngeren Teilnehmer waren sichtlich noch etwas nervös am Morgen früh, während die erfahrenen Sharks sich souverän auf den bevorstehenden Wettkampf vorbereiteten. Die Lagen-Wettkämpfe wurden jedoch kurzfristig gestrichen was den Zeitplan durcheinander brachte. So verpassten dann leider auch einige Sharkies ihren ersten Lauf, aber Betreuer Markus behielt alles unter Kontrolle.

Die vom Schwimmclub Wädenswil ernannten «Glücksläufe» bei denen der Gewinner des Laufes ein Geschenk erhält, erhöhten die Spannung und den Spass bei allen Kategorien. Zwischen den Wettkämpfen verweilten sich die Schwimmerinnen und Betreuer in der Turnhalle. Die Stimmung war toll und viele neue PB’s wurden erschwommen. Insgesamt kehrten die Sharks am Ende des Tages mit 62 Medaillien (25 Gold, 23 Silber und 14 Bronze) nach Hause.

Bei den 4 Kategorien (Damen, Herren, Knaben, Mädchen) für die Cupwertung erhielten jeweils die 3 Besten einen Pokal und auch da brillierten die Sharks: 8 der insgesamt 12 Cup-Pokale gingen an die Limmatsharks!

Herzliche Gratulation an:
Tamara Schaad (02), Carina Patt (02), Fiona Rüttimann (01), Fabio Isteri (99), Tim Hoogerwerf (00),
Marc Fois (00), Robin Majorino (06) und Joris Kerland (07)

Ein Bericht von Brigitte Majorino