Tag 1:
Nach knapp 6std Anfahrt sind 22 Sharks gut in Regensburg angekommen zum diesjährigen Ratisbona Cup.
Am ersten Tag standen die 800m der Damen und die 1500m der Herren auf dem Programm.

Mit 3x Gold 1x Silber und 2x Bronze war die Ausbeute hervorragend.

Tag 2:
Starker 2. Tag beim Ratisbona in Regensburg.
Mit 18x Gold, 13x Silber und 7x Bronze sind die Schwimmer und Trainer Frank Trettin sehr zufrieden nach dem 12std. Wettkampftag.
Jeder Schwimmer hatte sein persönliches Highlight und es konnten viele persönliche Bestzeiten erreicht werden.
Morgen heißt es nochmal alle Energie und Kraft rauszuholen, damit die Medaillen- und Bestzeitenbilanz weiterhin so positiv ausfällt.
Auf dem Foto eines der Highlights des Tages. Der Dreifachsieg der Sharks über 200 Freistil im Jahrgang 2004.

Tag 3 und Fazit vom Ratisbona Cup aus Regensburg
Am Tag 3 haben die Sharks wieder mit tollen Leistungen brilliert. Alle haben die Kräfte nochmal mobilisiert und sie waren extrem motiviert, was sich letztendlich in den Leistungen widerspiegelt.
Mit 11x Gold 9x Silber 12x Bronze war es wie schon an den Vortagen sehr zufriedenstellend.
Wenn man alle Medaillen zusammen nimmt, haben die Sharks 76mal auf dem Podest gestanden.
Im Medaillenspiegel konnten wir hinter dem Gastgeber Regensburg und München den 3. Platz belegen.

Wir möchten uns auch recht herzlich bei Lukas bedanken, der mehr war als nur ein Betreuer. Er hat sich sehr gut reingefunden und die Schwimmer top betreut.

Jetzt geht es in die wohlverdiente Pause und im neuen Jahr wird wieder mit neuer Energie angegriffen.